CompTIA Linux+ Powered by LPI
Anzahl der Examen: Zwei: LX0-101 und LX0-102

Anzahl der Fragen: 60 pro Examen

Format des Examens: Konventionelles, lineares Format (Multiple-Choice)

Dauer des Examens:
90 Minuten

Empfohlene Vorkenntnisse
CompTIA A+ und CompTIA Network+ und mind. 12 Monate Erfahrung in der Linux Administration  

Mindestens benötigte Punktzahl: 500 (Skala von 200-800)

Verfügbar in den Sprachen
: Englisch, Deutsch

Aktuelle Prüfungsnummer:
LX0-101 und LX0-102

CompTIA Linux+ Powered by LPI

Die herstellerneutrale Zertifizierung CompTIA Linux+ Powered by LPI bestätigt die grundlegenden Kenntnisse und Fähigkeiten, die für das Job-Profil des Junior Linux Administrators Voraussetzung sind.

CompTIA Linux+ Powered by LPI besteht aus zwei Examen (LX0-101 und LX0-102). Diese umfassen Fragen zur System-Architektur und zu Linux-Installationen, zu GNU- und Unix-Befehlen und entsprechenden Geräten sowie zu Linux Filesystemen und dem Filesystem Hierarchy Standard. IT-Professionals, die das Examen abgelegt haben, können nachweislich an der Linux-Befehlszeile arbeiten, Wartungsaufgaben übernehmen, Nutzer unterstützen und entsprechende Workstations installieren und konfigurieren.

1 Test, 3 Zertifikate

Mit dem Erwerb von CompTIA Linux+ Powered by LPI können die Absolventen gleichzeitig zwei weitere Zertifizierung erreichen: Zum einen können sie die Zertifizierung „LPIC-1“ des Linux Professional Institutes (LPI) anfordern und haben damit automatisch direkten Zugang zu weiterführenden LPI-Zertifizierungen. Zum anderen besteht für erfolgreiche Absolventen die Möglichkeit, auch das Novell CLA Zertifikat anzufordern.

 Bitte beachten Sie: Aus Datenschutzgründen müssen die Kandidaten ihre Prüfungsergebnisse selbst an das LPI und an Novell weiterleiten, um auch deren Zertifizierungen zu erlangen. Im Falle von LPI geschieht dies durch eine Einverständniserklärung, die vor Beginn der Prüfung eingeblendet wird und akzeptiert werden kann. Weitere Schritte sind dann nicht erforderlich.

 Zur Vorbereitung auf die Prüfung CompTIA Linux+ Powered by LPI kann auf die deutschsprachigen LPIC-Bücher zurückgegriffen werden, da diese das Prüfungskompendium vollständig abdecken.

 CompTIA Linux+ Powered by LPI ist ein Sprungbrett zu herstellerspezifischen Trainings wie dem Oracle Certifies Associate und den Novell SUSE Linux Programmen.

 Die Prüfungsversion CompTIA Linux+ (XK0-002) wird zum 31. Oktober 2010 vom Markt genommen.


Lernziele CompTIA Linux+ Powered by LPI (LX0-101)

Lernziele CompTIA Linux+ Powered by LPI (LX0 102)
Weitere Informationen (Englisch)